Kunst

Ist das Kunst oder kann das weg?

Kunst heißt, nicht wissen, daß die Welt schon ist, und eine machen. Nicht zerstören, was man vorfindet, sondern einfach nichts Fertiges finden. Lauter Möglichkeiten. Lauter Wünsche. Und plötzlich Erfüllung sein, Sommer sein, Sonne haben. Ohne daß man darüber spricht, unwillkürlich. Niemals vollenden. Niemals den siebten Tag haben. Niemals sehen, daß alles gut ist.

(Rainer Maria Rilke)

Datum: 21. August 2020
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Gedanken zu „Kunst

  1. Quer

    Diese Definition von Kunst gefällt mir sehr.
    Ja, die Welt im Kleinen erschaffen, ohne sie je erschaffen zu können…
    Lieben Gruss,
    Brigitte

    Antworten
  2. mona lisa Beitragsautor

    Kunstvoll jeden Tag erleben, genießen und sicher auch ab und an erleiden, vor allem in/ mit dem Bewusstsein: Niemals sehen, dass alles gut ist;)
    Herzliche Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: