Schönheit

Ich schreite dahin.
Vor mir ist Schönheit.
Hinter mir ist Schönheit.
Über mir ist Schönheit.
Ringsum ist Schönheit.
Meine Worte werden voll Schönheit sein.
Ich werde ewig leben in Schönheit.
Der Schönheit des Alls.

(Indianische Weisheit)

Datum: 29. August 2020
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

7 Gedanken zu „Schönheit

  1. Quer

    So kann man das natürlich sehen.
    Allerdings hat man von so viel Schönheit noch nicht gegessen und die Arbeit macht sich auch nicht von selbst. :–)
    Dir einen rundum schönen Tag und herzlichen Gruss,
    Brigitte

    Antworten
  2. sylvia

    jeder tag trägt schönheit in sich, sei er grau, sei er sonnig, sei er …
    hinschauen soll man, vor, hinter, neben, um und – in mich…
    lieber gruß
    Sylvia

    Antworten
    1. mona lisa Beitragsautor

      Ja das Hinschauen und Wahrnehmen ist Voraussetzung – sonst erkenne ich Schönheit in all ihren Facetten nicht.
      Wünsche dir einen Sonntag mit vielen schönen Momenten ;)
      Herzliche Grüße

      Antworten
    1. mona lisa Beitragsautor

      Ich bin davon überzeugt, dass das wachen Blickes schon nicht passiert.
      Aber woran machst du „zu viel Schönheit“ fest?
      Liebe Grüße in deinen Sonntagmorgen

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: