Morgennebel

Natürlicher Weichzeichner – nicht nur der Landschaft, auch des Herzens und des Gemüts.
Möge es ein sanfter Tag werden – trotz allem oder gerade deswegen.

Datum: 10. November 2020
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Gedanken zu „Morgennebel

  1. Quer

    Ja, die Landschaft mit dieser Weichzeichnung sieht bezaubernd aus.
    Wir fuhren heute mit den Enkeln knapp über die Nebelgrenze (auf ca. 800 m. ü. M.) Das war auch herrlich.
    Einen lieben Abendgruss, wieder ganz im Nebelgrau,
    Brigitte

    Antworten
    1. mona lisa Beitragsautor

      Dieses Erlebnis habe ich auch schon genießen können – zauberhaft.
      Das kam mir auch als Kind schon so vor.
      Herzliche Morgengrüße – heute ist es einfach nur trüb.
      Die Sonne macht heute Pause.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.