Ein Sonnentag im Januar

Sonnenschein
zarte weiße Wolken am Himmel
glitzernder Raureif auf den Dächern
Glockengeläut
hier und da Vogelgezwitscher
mit einem Hauch von Frühling

Heißer Milchkaffee
das neue Buch von Murakami
Ruhe im Außen
Frieden im Inneren
leichte Wärme im Gesicht

Telefonate mit
den (Schwieger) Kindern
essenzielle Gespräche
auf Augenhöhe

Zufriedenheit auf der ganzen Linie
gepaart mit Dankbarkeit
und dem Gefühl
reich beschenkt zu werden


So einfach ist
das manchmal

(©mona lisa)


Datum: 31. Januar 2021
Themengebiet: Allgemein Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

4 Gedanken zu „Ein Sonnentag im Januar

  1. Quer

    Ja, so einfach ist das manchmal – und deine Freude ist ganz stark aus den Zeilen heraus zu spüren.
    Ich freue mich mit dir und lasse liebe Sonntagabendgrüsse da,
    Brigitte

    Antworten
  2. sylvia

    hach. so solls sein. die sonne macht gleich leichter, beschwingter, fröhlicher. merkte ich gestern auch, im freien, aber auch drinnen später.
    lieber gruß
    Sylvia

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: