Freitag, 14. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Dies Prachtexemplar habe ich heute morgen gerettet. Er lag zappelnd auf dem Rücken in einer Pfütze. Da ich keine Gafferin bin, habe ich ihn erst gerettet und dann fotografiert ;) Wie sich das Galgenkind die Monatsnamen merktJaguarZebraNerzMandrillMaikäferPonnyMuliAuerochsWespenbärLocktauberRobbenbärZehenbär.(Christian Morgenstern) weiterlesen...


Donnerstag, 13. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

“Sprich, damit ich dich sehe.” (Sokrates) Schweigen als probates Mittel der Konfliktlösung - eine Idee, der in meiner Ursprungsfamilie viele gefolgt sind. "Bist du nicht für mich, dann bist du gegen mich. Und dann rede ich nicht mehr mit dir, weil das, was mir an dir nicht passt, für mich nicht mehr existiert." So platt wurde es natürlich nicht gesagt, lief aber darauf hinaus.Leider wurde immer wieder vergessen, klar zu kommunizieren, was da nicht "passte", wie ich nicht passte, offensichtlich gegen ungeschriebene Gesetzte verstoßen hatte, die man nur wirklich hat wahrnehmen können, wenn man dagegen verstieß. Doch da war es dann meist ...weiterlesen...


Mittwoch, 12. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Ab und an wird‘s malerisch, verbunden mit zahlreichen Arbeiten, bevor der Handwerker kommt und dann, wenn er wieder gegangen ist. Dennoch: Ab und an muss es einfach sein. Gute Gelegenheit zum Aussortieren und Platz schaffen. weiterlesen...


Dienstag, 11. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (8)

Vor Jahrzehnten hatte ich - dank meines damaligen Arbeitgebers - die Möglichkeit, an einem BLOCK-Seminar teilzunehmen. Ich habe diese Chance wahrgenommen und das war gut so. Noch heute greife ich auf Erkenntnisse und Methoden zurück, wenn Blockaden, alte Glaubenssätze mich mal wieder ausbremsen bzw. ich mich selbst damit ausbremse. Später habe ich dann Karl Fordemann, den heutigen Leiter der Akademie, auf Langeoog kennengelernt, zunächst ohne zu wissen, dass und was er mit dem BLOCK zu tun hat. Auffallend angenehm und ungewöhnlich war allerdings, wie schnell wir in der Lage waren, essentielle Gespräche zu führen. Es besteht immer noch eine ...weiterlesen...


Montag, 10. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Mit "Mystic Shots" hat Wolfgang Dichans in Zusammenarbeit mit seiner Frau Ulrike Feistel ein interessantes Buch geschaffen, das Mystik und Kunst in Form von Fotos und Bildern fein miteinander in Verbindung bringt bzw. zueinander in Beziehung setzt. "Shots" sind für Wolfgang Dichans: Schüsse, hoffentlich ins Zentrum des eigenen DenkensMomentaufnahmenkonzentrierte Drinks, auch als "Vitaminbomben" beliebt Herausgekommen ist eine kleine, feine Sammlung kurzer, mystischer Texte verschiedener Autoren - von Rumi, Meister Eckhart bis hin zu Dorothee Sölle, Karl Rahner und eigenen Haikus - kombiniert mit einem dazu ausgewählten Foto, das passende (Alltags) Szenen oder Fotos eigener Bilder bzw. die seiner Frau zeigen. Texte und ...weiterlesen...


Sonntag, 9. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Leinen - für mich der Inbegriff von Sommer, Lässigkeit, Bequemlichkeit, Unkompliziertheit ... Bei plötzlichen Temperaturen von fast 30 Grad sehr angenehm. weiterlesen...


Samstag, 8. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (0)

"Die letzte Analyse" ist der erste Fall der Literaturprofessorin Kate Fansler. Aufklären will sie die Ermordung von Janet Harrison, einer ihrer Studentinnen, die auf der Couch des Psychoanalytikers Emanuel Bauers passiert ist, der einer ihrer ehemaligen Liebhaber ist. Mit ihm und seiner Frau Nicola ist Kate immer noch gut befreundet. Ja, sie hat Janet Dr. Emanuel Bauer sogar als guten Psychiater empfohlen, als diese sie nach einem gefragt hat. Obwohl vieles gegen Emanuel Bauer spricht, ist Kate unumstößlich von dessen Unschuld überzeugt, aber auch von der mangelnden Gründlichkeit und fehlenden Objektivität der Kriminalpolizei, für die Bauer als Täter offensichtlich ...weiterlesen...


Freitag, 7. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Korf liest gerne schnell und viel;darum widert ihn das Spielall des zwölfmal unerbetnenAusgewalzten, Breitgetretnen.Meistes ist in sechs bis achtWörtern völlig abgemacht,und in ebensoviel Sätzenläßt sich Bandwurmweisheit schwätzen.Es erfindet drum sein Geistetwas, was ihn dem entreißt:Brillen, deren Energieenihm den Text – zusammenziehen!Beispielsweise dies Gedichtläse, so bebrillt, man – nicht!Dreiunddreißig seinesgleichengäben erst – Ein – Fragezeichen!! (Christian Morgenstern) weiterlesen...


Donnerstag, 6. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (6)

Das Mondschaf steht auf weiter Flur.Es harrt und harrt der großen Schur.Das Mondschaf. Das Mondschaf rupft sich einen Halmund geht dann heim auf seine Alm.Das Mondschaf. Das Mondschaf spricht zu sich im Traum:"Ich bin des Weltalls dunkler Raum."Das Mondschaf. Das Mondschaf liegt am Morgen tot.Sein Leib ist weiß, die Sonn ist rot.Das Mondschaf. (Christian Morgenstern) weiterlesen...


Mittwoch, 5. Mai 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Impfneid weiterlesen...