Montag, 11. Februar 2013 | Kategorie: Denk-Würdiges | Kommentare (3)

Du kannst dein Leben nicht verlängern, noch verbreitern, nur vertiefen. (Gorch Fock) weiterlesen...


Sonntag, 10. Februar 2013 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Merk-Würdiges | Kommentare (0)

"Warum verlieben sich Narren?" Weil sie vernarrt sind in die Liebe?  Einfach weil sie närrisch sind? Was daran ist so närrisch? weiterlesen...


Samstag, 9. Februar 2013 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (1)

Arno Geigers "Der alte König in seinem Exil" ist ein liebevoll geschriebener Roman über seinen dementen Vater. Auf "Alles über Sally" bin ich über's Radio aufmerksam geworden. Ich habe einen Ausschnitt gehört und war "angefixt". Die geweckten Erwartungen hat der Roman allerdings nicht erfüllt, obschon er einen tiefen Einblick in die eigenwillige Ehe von Alfred und Sally gestattet, die sich in Kairo kennengelernt haben und seit langem verheiratet sind. So lange, dass die gemeinsamen Kinder bereits flügge sind. Doch was erfahre ich als Leser? Wie sich Alfred und Sally kennengelernt haben, welche Macken und Eigenschaften die beiden haben, dass Sally ...weiterlesen...


Freitag, 8. Februar 2013 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (1)

"'Ich bin unabhängig. ... Warum sollte ich heute dieselbe Meinung vertreten wie vor sechs Wochen? In diesem Fall wäre meine Meinung doch mein Tyrann.'" (aus: Stendhal, Rot und Schwarz, S. 342 f.) weiterlesen...


Donnerstag, 7. Februar 2013 | Kategorie: Denk-Würdiges, Worte, Zitate | Kommentare (2)

Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens. (John Steinbeck) weiterlesen...


Donnerstag, 7. Februar 2013 | Kategorie: Aufgelesen | Kommentare (2)

Einige Sätze aus dem Film "Die Wand" von Marlen Haushofer gehen mir einfach nicht aus dem Kopf. Die folgenden gehören auf jeden Fall dazu: "Es fällt mir schwer, beim Schreiben mein früheres und mein neues Ich auseinander-zuhalten, mein neues Ich, von dem ich nicht sicher bin, daß es nicht langsam von einem größeren Wir aufgesogen wird. Aber schon damals bahnte die Verwandlung sich an. Die Alm war schuld daran. Es war fast unmöglich, in der summenden Stille der Wiese unter dem großen Himmel ein einzelnes abgesondertes Ich zu bleiben, ein kleines, blindes, eigensinniges Leben, das sich nicht einfügen wollte in die ...weiterlesen...


Mittwoch, 6. Februar 2013 | Kategorie: Denk-Würdiges, Worte, Zitate | Kommentare (2)

Die Arbeit, die wir tun, ist nur ein Tropfen im Ozean. Aber gäbe es diesen Tropfen nicht, würde er im Ozean fehlen. (Mutter Teresa) weiterlesen...


Mittwoch, 6. Februar 2013 | Kategorie: Rezensionen, Rezensionen (diverse) | Kommentare (1)

Die Lektüre dieses Romans ist Jahrzehnte her. Und das ist gut so, denn so kann ich mir den Film vorbehaltlos ansehen, da die Bilder des eigenen Kopfkinos verblasst sind. Und ich bin tief beeindruckt. Das, was als harmlose Landpartie beginnt, endet in etwas, das jeder spontan sicher als Katastrophe bezeichnen würde. Eine Bewertung, die man am Ende des Films vielleicht in Frage stellen wird. Eine Frau fährt mit Bekannten in ein Jagdhaus in die Berge. Diese gehen noch ins nahegelegene Dorf, kehren in der Nacht aber nicht zurück. Am anderen Morgen macht sich die Frau mit Luchs, dem Jagdhund der Bekannten, auf ...weiterlesen...


Dienstag, 5. Februar 2013 | Kategorie: Alltägliches | Kommentare (0)

Seit Tagen: Einheitsgrau und Regen, Schneeregen und heftiger Wind. So, heute Morgen habe ich sie mir auf den Frühstückstisch gestellt: die Lichtdusche und habe geduscht. Selbst mein Hund hat mitgemacht. Licht gegen Grau! Damit endlich diese Müdigkeit ein Ende hat! weiterlesen...


Dienstag, 5. Februar 2013 | Kategorie: Alltägliches | Kommentare (6)

Teppichstange und Teppichklopfer Staubtuch und Fransenkamm Bohnerwachs und Bohnerbesen Schuhwichse Kehrblech Trocken- und Duschhaube Frisierkommode und -umhang Pfeifenreiniger Bohnerwachs Waschtag und Resteessen Wäschestärke kochen, Wäscherecken stopfen und flicken Heißmangel Wachstuchdecke Einkaufnetz Pannschüppe Pittermesser Einweckgläser Reißbrett und Rechenschieber Griffel, Griffeldose, Tafelschwamm und Kreide Fleißkärtchen und das berühmte Ei aus dem Konsum weiterlesen...