Durchsuchen nach
Kategorie: Allgemein

Wie der Storch

Wie der Storch

Heute morgen während unserer Walkingrunde: ein einsamer Storch, kein anderer in Sicht Ich musste sofort an eine in meiner Kindheit- und Jugendzeit oft gehörte Redewendung denken: gehen wie der Storch im Salat. Meist war ich damit gemeint, mit meinen „Kackstelzen“.

Zerstörungen

Zerstörungen

Bei einem Rundgang durch den Stadtteil, in dem ich zur Volksschule gegangen bin, so hießen damals die Grundschulen, habe ich über viele Veränderungen staunen können. Dort wo früher Straßenbahnen, Lastwagen, viele Autos in Richtung Ruhrschnellweg fuhren, viel Staub und Lärm dominierten, lädt jetzt eine große Fläche zum Verweilen ein, Geschäften wechselten, eine Bank wurde durch einen Barbier-Shop ersetzt, viele gibt es aber auch nicht mehr, den Blumenladen, in dem ich als Kind gelernt habe, Kränze zu winden, die Hutmacherin mit…

Weiterlesen Weiterlesen

Tag der Freude

Tag der Freude

Heute ist der Tag der Freude. Doch den hatte ich bereits gestern und nichts spricht dagegen, dass es heute wieder ein Tag mit Freuden wird. Die man sich auf der einen Seite – etwa beim Brombeerenflücken – selbst machen kann, z.B. wenn man mit dem Fahrrad zu nahegelegenen Riesenbrombeerbüschen fährt, die einzelnen Früchte vom Strauch abzieht, die warme Sonne im Rücken, Vogelgezwitscher als Begleitung und achtsam den Wespen ausweichend, die diese Früchte ebenfalls goutieren, und sich vorstellt, was man Leckeres…

Weiterlesen Weiterlesen

Welcher Baum ist das?

Welcher Baum ist das?

„An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.“ Ich habe aber noch nicht herausgefunden, um welchen Baum es sich handelt. Auch die Bewohnern des Hauses, in deren Vorgarten dieser imposante Baum steht, konnten ihn nicht benennen ;) Vielleicht weiß jemand von euch mehr.