Sonntag, 7. März 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Verbotsallergiker – Verbotsjunkie

Samstag, 6. März 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (6)

Gebt Euren Toten Heimrecht,
Ihr Lebendigen,
daß wir unter Euch wohnen und weilen dürfen
in hellen und dunklen Stunden.
Weint uns nicht nach,
daß jeder Freund sich scheuen muß,
von uns zu reden!
Macht, daß die Freunde ein Herz fassen,
von uns zu plaudern und zu lachen!
Gebt uns Heimrecht,
wie wir’s im Leben genossen haben.

(Walter Flex)

Freitag, 5. März 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Und eine Frau sagte: Sprich uns vom Schmerz.
Und er antwortete: Euer Schmerz ist das Zerbrechen der Schale, die euer Verstehen umschließt. Wie der Kern der Frucht zerbrechen muss, damit sein Herz die Sonne erblicken kann, so müsst auch ihr den Schmerz erleben.

Und könntet ihr in eurem Herzen das Staunen über die täglichen Dinge des Lebens bewahren, würde euch der Schmerz nicht weniger wundersam scheinen als die Freude, und ihr würdet die Jahreszeiten eures Herzens hinnehmen, wie ihr stets die Jahreszeiten hingenommen habt, die über eure Felder streifen. Und ihr würdet die Winter eures Kummers mit Heiterkeit überstehen.

Vieles von eurem Schmerz ist selbstgewählt.

Er ist der bittere Trank, mit dem der Arzt in euch das kranke Ich heilt. Daher traut dem Arzt und trinkt seine Arznei schweigend und still, denn seine Hand, obwohl schwer und hart, wird von der zarten Hand des Unsichtbaren gelenkt.

(Khalil Gibran)

Donnerstag, 4. März 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Treppenhauskonzerte
Musiklieferdienst

Mittwoch, 3. März 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Dienstag, 2. März 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (0)

Virusvariantengebiet

Dienstag, 2. März 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (5)

Mein Vermächtnis –
Was wird es sein?
Blumen im Frühling,
Der Kuckuck im Sommer,
Und die dunkelroten Blätter
Des Herbstes …

(Meister Ryôkan)

Montag, 1. März 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Verweilverbot

Sonntag, 28. Februar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)


Härte schwand. Auf einmal legt sich Schonung
an der Wiesen aufgedecktes Grau.
Kleine Wasser ändern die Betonung.
Zärtlichkeiten, ungenau,
greifen nach der Erde aus dem Raum.
Wege gehen weit ins Land und zeigen’s.
Unvermutet siehst du seines Steigens
Ausdruck in dem leeren Baum.

(Rainer Maria Rilke)

Dienstag, 23. Februar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Kontaktverfolgerin