Typisch! Kleine Geschichten für andere Zeiten

Andere Zeiten e.V. in Hamburg hat ein kleines Bändchen herausgegeben mit (z.T bekannten) kleinen Geschichten, meist nur eine Seite lang, liebevoll illustriert von Güther Jakobs, die man gut abends vor dem Schlafengehen lesen kann. Die Botschaften, die diese Geschichten vermitteln, sind geprägt von Lebensweisheiten, Einsichten, die theoretisch fast jedem bekannt, in der Praxis aber oft so schwer umzusetzen sind.
So findet man die bekannte Szene aus Michael Endes „Momo“ mit Beppo dem Straßenkehrer, der eine in ihrer Länge nicht mehr zu überblickende Straße kehren soll und an dieser Aufgabe schier verzweifelt. Doch aufgeteilt in kleine, zu bewältigende Schritte, wird Beppo dieser Aufgabe gerecht, ja sie macht ihm sogar Freude.
Man begegnet als Leser einer Frau, die alles, aber auch alles Erdenkliche unternimmt, um den Löwenzahn in ihrem Garten auszurotten. So gelangt sie zum Hofgärtner des Königs. Doch die Ratschläge, die er ihr unterbreitet, hat sie alle schon vergeblich in der Praxis ausprobiert. Der Gärtner kommt zu dem Schluss: „Wenn denn alles, was ich dir vorgeschlagen habe, nichts genützt hat, dann gibt es nur einen Ausweg: Lerne den Löwenzahn zu lieben.“
Es ist auch ein Bändchen, das man/ frau gut als Mitbringsel verschenken kann.

Typisch! Kleine Geschichen für andere Zeiten, Alleinvertrieb: Andere Zeiten, Fischers Allee 18,
22763 Hamburg, Tel: 040/ 47112727 www. anderezeiten. de, 47 S. mit Lesebändchen.

Datum: 20. November 2008
Themengebiet: Rezensionen Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.