Donnerstag, 26. Mai 2016 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Denk-Würdiges | Kommentare (2)

Nimm dir Zeit zu lesen, das ist die Grundlage der Weisheit. Nimm dir Zeit, freundlich zu sein, das ist der Weg zum Glück. Nimm dir Zeit zu träumen, sie bewegt dein Gefährt zu einem Stern. Nimm dir Zeit, zu lieben und geliebt zu werden, das ist das Vorrecht der Götter. Nimm dir Zeit, dich umzusehen; der Tag ist zu kurz, um selbstsüchtig zu sein. Nimm dir Zeit zu lachen, das ist Musik für deine Seele. (aus Irland, gefunden in: W. Hille, Slow, Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2016) weiterlesen...


Sonntag, 22. Mai 2016 | Kategorie: Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Immer wieder für eine Überraschung gut: weiterlesen...


Dienstag, 17. Mai 2016 | Kategorie: Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Kann ich mich hierhin setzen? Ist hier noch frei? Wollen Sie noch länger bleiben? Ja, will ich. weiterlesen...


Freitag, 6. Mai 2016 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches | Kommentare (0)

Jetzt kann es wieder passieren, dass man im Café sitzt und die Vorbeiziehenden beobachtest. Leute gucken halt;) Und immer mal wieder denkst du: Woher kennst du den/ die denn? Manchmal fällt der "Groschen" sofort. Manchmal erst, wenn ich ihn/ sie wieder im Fernsehen sehe. Und das kann dauern;) Es ist Festspielzeit auf dem Hügel und manche Prominente flanieren dann auch unbehelligt durch die City von Recklinghausen. weiterlesen...


Montag, 2. Mai 2016 | Kategorie: Alltägliches, Fotos | Kommentare (5)

Guten Start in die erste Maiwoche ;) weiterlesen...


Samstag, 30. April 2016 | Kategorie: Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Heute ist das morgendliche Walken ausgefallen. Vielleicht bringt der Mai ein wenig mehr Sonne und Wärme. weiterlesen...


Sonntag, 10. April 2016 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Na, dann gehe ich mal schell duschen, und der Tag ist gerettet 😉 weiterlesen...


Donnerstag, 24. März 2016 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

"Warum wird das Wetter eigentlich nur schön, wenn man seinen Teller leer isst?" Ich dachte, die Zeiten seien vorbei, dass man Kinder unter irgendwelchen Vorwänden zwingt, ihren Teller leer zu essen? weiterlesen...


Samstag, 19. März 2016 | Kategorie: Alltägliches, Gedichte | Kommentare (2)

Gerhard nennt sein Gedicht, der Emigrant. Doch die beschriebene Heimatlosigkeit kennen auch die, die nicht ausgewandert sind und dennoch nie Heimat gefunden haben. Der Emigrant (In eigener Sache) Manchmal werde ich gefragt warum ich ausgewandert bin vor vielen Jahren Wie sollten sie verstehen, dass mein zu Hause kein zu Hause war und dass mein Land in wirren Zeiten mir nie zur Heimat wurde Wie sollten sie verstehen dass ich geflohen bin doch ohne jemals anzukommen (Gefunden bei: Gerhard) weiterlesen...


Donnerstag, 10. März 2016 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (0)

Welchen neuen Zugang eröffnet diese Tür? weiterlesen...