Mittwoch, 27. Januar 2016 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (1)

Das Lesen dieses Buches hat mich oft lächeln lassen, zuweilen auch laute Lachsalven ausgelöst. Eine köstliche, zum Teil herrlich selbstironische Beschreibung über seine Erfahrungen mit dem Buddhismus in Indien, speziell die während eines Meditationskurses in einem Vipassana Center. "Ich will den finden, der ich bin, sonst nichts. Wie alle hier. Unter Zuhilfenahme einer rabiaten Meditationspraxis. Eingedenk der Masken, die wir uns umhängen, und die andere uns aufpappen, ist das ein hartes Brot. Aber nur so entsteht Reibung, eben Wärme, Hitze, eben Leben." Der Kurs findet in "Noble Silence" statt, ohne Außenkontakte, mit Schweigegebot. 10 Tage lang. Konzentration auf den Atem ist ...weiterlesen...


Dienstag, 26. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

weiterlesen...


Montag, 25. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Zitate | Kommentare (2)

Mit der Zeit steht in einem Buch das Zehnfache von dem, was es wirklich gedruckt enthält; ich lese meine eigenen Erinnerungen und Gedanken immer wieder mit. (Rainer Maria Rilke) weiterlesen...


Sonntag, 24. Januar 2016 | Kategorie: Alltägliches, Fotos | Kommentare (1)

muss nicht immer an den Augen liegen: weiterlesen...


Samstag, 23. Januar 2016 | Kategorie: Denk-Würdiges, Fotos, Zitate | Kommentare (2)

Ein Blinder, der nicht ganz blind ist, läßt sich vom Blindenführer nicht gern leiten. Wenn er nur ein bißchen sieht, meint er, der Pfad vor ihm sei der beste. Er sieht ja die anderen, besseren nicht. (Johannes vom Kreuz) weiterlesen...


Freitag, 22. Januar 2016 | Kategorie: Denk-Würdiges, Fotos | Kommentare (4)

Wenn der Mensch in der inneren Einkehr steht, hat das menschliche Ich für sich selbst nichts. Das Ich hätte gerne etwas und wüsste gerne etwas und es wollte gerne etwas. Bis dieses dreifache "Etwas" in ihm stirbt, kommt es den Menschen gar sauer an. Das geht nicht an einem Tag und auch nicht in kurzer Zeit. Man muss dabei aushalten, dann wird es zuletzt leicht und lustvoll. (Johannes Tauler) weiterlesen...


Donnerstag, 21. Januar 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (1)

Eins, zwei, drei, vier, Eckstein alles muss versteckt sein hinter mir und vor mir da gilt es nicht. Jetzt komme ich. weiterlesen...


Mittwoch, 20. Januar 2016 | Kategorie: Fotos | Kommentare (0)

weiterlesen...


Dienstag, 19. Januar 2016 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Und ein großes Schweigen Hüllt die Welten ein. Tod mit seiner Geigen Schreitet auf dem Rain. (Georg Heym, 2. Strophe v. Winterwärts) weiterlesen...


Montag, 18. Januar 2016 | Kategorie: Denk-Würdiges, Fotos | Kommentare (4)

Erst das Schweigen tut das Ohr auf für den inneren Ton in allen Dingen (Romano Guardini) weiterlesen...