3 Gedanken zu „Licht

  1. Seine Rede habe ich am Fernsehen mitverfolgt und war tief gerührt.
    Auch sah ich im Januar in Zürich eine grosse Bilderausstellung von ihm im Museum für Gestaltung. Schon damals war ich den Tränen nahe aufgrund seiner wunderschönen Landschaftsbilder und der verstörenden Dokumentation von Tod, Krankheit und Vertreibung.
    Er hat diesen Friedenspreis mehr als verdient.
    Danke und lieben Gruss,
    Brigitte

  2. Ich habe gebannt gelauscht – ebenfalls tief berührt.
    Ich habe leider noch keine Ausstellung von ihm besuchen können. Werde mich aber jetzt erkundigen oder mir eines seiner Bücher zulegen.
    Ich hätte gern ein Bild von ihm gepostet, aber das ist mir nach den Erfahrungen im Sommer zu riskant ;)
    Liebe Grüße

  3. Pingback: Superfoods

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: