Ein Hauch von Frühling

Ein Hauch von Frühling

An baches ranft
Die einzigen frühen
Die hasel blühen.
Ein vogel pfeift
In kühler au.
Ein leuchten streift
Erwärmt uns sanft
Und zuckt und bleicht.
Das feld ist brach ∙
Der baum noch grau . .
Blumen streut vielleicht
Der lenz uns nach.

(Stefan George)

4 Gedanken zu „Ein Hauch von Frühling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: