Im Weihnachtspostamt

Im Weihnachtspostamt

In meinem Weihnachtspostamt fühle ich mich wohler und letztendlich mehr zu Hause als in der Weihnachtsbäckerei und -verpackstation.
Karten und Briefmarken auswählen, genug Platz lassen für die Adressen ;)
und in ruhiger, innerer Gelassenheit schreiben.

Das macht inneres Licht und wärmt.
Heiße Schokolade und ein paar Plätzchen dürfen dann gern das Ambiente ergänzen.

Habt alle einen friedlichen 4. Advent – wo auch immer ihr euch gerade befindet.

3 Gedanken zu „Im Weihnachtspostamt

  1. Auch mir ist das Adventsbüro viel lieber als die Adventsküche. :–)
    Schöne Papiere, Füllfeder, Stifte, Stempel, Bilder, Fotos, Klebstoff, Falzbein und Schere üben seit je einen starken Reiz auf mich aus. :–)
    In diesem Sinne: frohes Schaffen!
    Und lieben Gruss nochmals,
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: