2 Gedanken zu „machtlos?

  1. „Ohnmächtig“ könnte man auch sagen. Ja, es gibt so viel Leid und Nöte, die man weder verhindern, noch effektiv zu lindern vermöchte.
    Kein gutes Gefühl!

    Herzliche Grüsse,
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: