Valentinstag

Valentinstag

Heute wimmelt es von „Sternen“, von „Engeln auf Erden“, „Mäusen“ und „Mäuschen“, von „Stupsis“, „Hühnlein“, „Maikäfern“, „Knuddelbären“, „süßen Häsinnen“, „Gänseblümchen“ sowie von „Ratze-Schnarchies“. Die „supergeile Zicke“ und der „Tiger“ dürfen in dem Szenario natürlich nicht fehlen.

Ich habe die Grüße zum Valentinstag überflogen und musste mich kringeln vor Lachen ob der Anreden und Absender, froh, dass mein Mann nicht auf die Idee kommt, eine solche Anzeige aufzugeben. Denn eine „Super-Wunder-Traum-Prinzessin“, wer ist das schon? Vor allem – wie lange?

Passender finde ich den Artikel „Liebe-Ehe-Liebe“ von Lila, ausgestattet mit wunderschönen Abbildungen von Liebespaaren quer durch die (Kunst-)Geschichte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: