Noch einmal auf die Schulbank?

Wer erinnert sich nicht an die z.T unbequemen Schulbänke und -stühle, weil man etwa wegen der eigenen Größe eine Garnitur der nächst höheren Klasse gebraucht hätte, an die Gravuren, die oft dann in Löcher übergingen, an die Kaugummis unter den Bänken? Und dann soll man freiwillig noch einmal Platz nehmen auf diesen Stühlen, an diesen Tischen?
Ja, es geht. Sogar mit Genuss, in angenehmer Atmosphäre und mit freundlicher Bedienung. Und wo? Im Molinari in Berlin,einem Café/Restaurant mit originalem Schulinventar. Dort habe ich gerne Platz genommen, die Speisekarte gesichtet und war mit dem italienischen Essen zufrieden, was echt schnell und heiß serviert wurde, so dass ich kaum Zeit hatte, das bunt gemischte Publikum in Augenschein zu nehmen.
Lässt das Wetter es zu, dann kann man auch draußen essen.

Datum: 26. Mai 2010
Themengebiet: Allgemein, Alltägliches, Rezensionen (diverse) Trackback: Trackback-URL
Feed zum Beitrag: RSS 2.0

2 Gedanken zu „Noch einmal auf die Schulbank?

  1. rosadora

    WANN UND WO HAST DU DIESE SCHULBÄNKE DENN NOCH IN EIGENER ERFAHRUNG?
    ICH KENNE SIE AUCH NOCH.
    ABER ESSENGEHEN STATT LERNEN – DAS WÄRE AUCH WAS FÜR MICH.

    LIEBE GRÜSSE
    ROSADORA

    Antworten
  2. mona lisa

    Ich habe als Schülerin auf ihnen gesessen und zum Teil waren die Schulen noch damit bestückt, als ich unterrichtet habe.Mehrfach sind die Stühle zusammengebrochen und oft erst dann durch neue ersetzt worden, da Gefahr im Verzug.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.