Mittwoch, 17. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Dieses überdimensionierte Victory-Zeichen prangt an einer Berliner Hausfassade – gut geeignet für eigene Assoziationen.

Dienstag, 16. Juli 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (4)

Man könnte Pierre Stutz’ “Alltagsrituale” als das Praxisbuch zu seinem Buch “Geborgen und frei” ansehen, in dem er Mystik als möglichen Lebensstil darlegt. Denn nur mit dem Wissen um diese Möglichkeit ist es ja nicht getan – wie wir alle wissen. Das Lesen eines Buches, der Besuch eines Seminars allein bewirken sicher noch keine echte Veränderung des eigenen Alltags.

In “Alltagsrituale” entfaltet Pierre Stutz zwölf Grundhaltungen, die dabei helfen können, den inneren Weg zu gehen, wenn man sie denn einübt, einhält und so langsam die eigenen, lange eingeübten, oft auch unbewussten Grundhaltungen verändert.

Für ihn bedeutet dieses Praxisbuch eine “Einladung, die Gratwanderung der Selbstwerdung zu wagen, die zur Würde jedes Menschen führt. Eine Würde, die sich auch im politischen Engagement für das Recht auf Arbeit, Wohnung, Bildung jedes Menschen konkretisiert. “ Es ist also keine Einladung, im “stillen Kämmerlein” zu bleiben, zu üben und allein vor sich hin zu meditieren.

Folgende Grundhaltungen werden von ihm beschrieben:
– Hineinwachsen ins Urvertrauen
– Zu-Grunde-Gehen: Innere Freiheit finden
– Zu Gast bei mir selber: Einsamkeit wagen
– Klagen und Trauern fördern
– Genießen können
– Solidarität einüben
– Gelassenheit wagen
– Dankbarkeit ausdrücken
– Beharrliche Geduld wachhalten
– Zärtlichkeit und Sinnlichkeit erfahren
– Hoffnungsvolle Kreativität erspüren
– Der Verwandlung trauen

Pierre Stutz leitet jede Grundhaltung mit seinen persönlichen Erfahrungen ein. Es folgen aus seiner Sicht hilfreiche, unterstützende biblische und mystische Texte, die ihm zur Lebenshilfe geworden sind. Ergänzt werden diese Ausführungen durch ganz konkrete Vorschläge, wie diese Grundhaltungen im Alltag eingeübt und zu festen Ritualen werden können. Denn nur wenn sie fester, bewusster Bestandteil des Alltag werden, haben sie bzw. die LeserInnen die Möglichkeit, Veränderungen zu bewirken, wenn gewünscht.

Die Grundhaltung Pierre Stutz ist christlich geprägt, das muss man wissen, gleichwohl findet man praktische Vorschläge, die ins eigene Leben übertragbar sind, auch wenn man eher einer anderen oder gar keiner Konfession angehört.

Pierre Stutz, Alltagsrituale, Wege zur inneren Quelle. Mit einem Vorwort von P. Anselm Grün, Kösel Verlag München, 8. Auflage 2011, 158 S., ISBN 978-3-466-36494-7

Montag, 15. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (4)

Vor einer Berliner Kneipe saß eine junge Frau mit nur einer langstieligen roten Rose und bot sie den Vorübergehenden an.

Keiner nahm die Rose. Die junge Frau machte sich offensichtlich einen Spaß daraus, sie und ihre Begleiterinnen amüsierten sich köstlich.


“Ich nehme sie gern an”, sagte ich zu der Frau, nahm die Rose und ging weiter. Sie sah mir verblüfft hinterher.
Damit hatte sie wohl nicht gerechnet.


Die Rose steht nun in Berlin, bei meinem Sohn und seiner Freundin. Ich wollte ihr die Rückfahrt nicht zumuten.

Sonntag, 14. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Merk-Würdiges | Kommentare (4)

Graffiti in einem Berliner Hauseingang.

Samstag, 13. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Früh am Morgen in der großen Stadt: Vogelgezwitscher, – gekrächze, Straßengeräusche von Autos und Straßenbahnen, Musik, Gesang, ein Schuss?! hoffentlich doch nur ein Knall, Polizeisirenen …

Mal sehen, was das Leben heute für mich bereit hält.

Dienstag, 9. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Fotos | Kommentare (4)

Sonntag, 7. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Aufgelesen, Worte | Kommentare (6)

abnehmen, annehmen
benehmen
c
drannehmen
einnehmen, entnehmen
festnehmen
genehmigen
hinnehmen
inbesitznehmen
j
krummnehmen
landnehmen
mitnehmen
nehmen
o
p
q
rausnehmen
strengnehmen
teilnehmen
uebernehmen, unternehmen
vernehmen, vornehmen
wahrnehmen
x
y
zunehmen

Nicht immer “reine” Zusammensetzungen – habt ihr Wörter für die vorhandenen Lücken? Gern tausche ich auch besser passende aus oder ergänze sie.

Samstag, 6. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (6)

sich beschweren
durch
mit
über

Weshalb sich überhaupt beschweren mit?
Vielleicht geht’s mit Gemütlichkeit, Gelassenheit, Heiterkeit einfach leichter.


Donnerstag, 4. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Wie liebe ich die stillen Sommerabende auf meiner Terrasse
mit Blick auf das angrenzende Feld
die Farben während des Sonnenuntergangs
und danach

Die zunehmende Stille
Vögel, die nach und verstummen
Autolärm, der abnimmt
nur hier und da aufblitzende Scheinwerfer
auf dem nahen Zubringer
und ab und an in der Luft

Flugzeuge,
Satelliten,
hier und da ein erwachender Stern

Abendstille
hoffentlich fast überall
vor allem inwendig

(c) mona lisa

Mittwoch, 3. Juli 2019 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Worte | Kommentare (2)