Stärke – Schwäche?

Stärke – Schwäche?

„Hass und Zank hegen oder erwidern ist Schwäche. Sie übersehen und mit Liebe zurückzahlen ist Stärke.“

(Adalbert Stifter)

Wie schwach sind dann viele, die eigentlich glauben, dass Liebe Stärke ist, aber die Anerkennung der anderen brauchen, um daran festzuhalten, die Angst haben, Liebe zu leben, statt Hass und Zank zu pflegen?
Denn, was habe ich davon, wenn ich mit (meiner) Liebe untergehe, weil ich dem Hass, dem Zank, der vermeintlichen, dann aber doch realen Macht der anderen unterliege? Vielleicht ist das nur kleinmütig? Vielleicht haben Ghandi, Hesse doch Recht, wenn sie sagen „Weich ist stärker als hart, Wasser stärker als Fels, Liebe stärker als Gewalt.“ Vielleicht muss Liebe aushalten, dass sie die Früchte ihrer Ernte nicht mehr erleben kann.
Ist vielleicht Liebe die Herausforderung unseres persönlichen Lebens oder gar die der Welt insgesamt? Vielleicht ist Liebe die Antwort auf unsere Probleme schlechthin?
Nur, wie unterscheide ich Liebe von Schwäche?
So viele Fragen, zu viele „Vielleichts“?!

Ein Gedanke zu „Stärke – Schwäche?

  1. hass kommt aus schwäche
    liebe ist stark
    liebe ist alles
    hass ist nix
    :-)
    liebe darf nicht untergehen!
    wenn ich liebe, muss ich nicht untergehen!
    ich gehe nicht unter, wenn ich mich stark fühle, wenn ich liebe…..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: