Wortschatzerweiterung

Wortschatzerweiterung

Nicht nur Corona begründet eine Menge neuer Wörter. Das neueste: Bundesnotbremsenregelung.

Die Begegnung mit einem Baumpfleger tat dies auch: Wassertriebe bzw. Scheueräste.
Jetzt schaue ich meine Bäume und Sträucher anders an, mit scharfer Schere in der Hand. Geschnittene Äste kommen in eine Ästeecke als Unterschlupf für wen auch immer.
Nun suche ich noch passende Stellen für meine Mohnsamenbomben.

Es ist eine Menge los – eine gute Möglichkeit, sinnvoll den Frust abzuarbeiten, dass erneut mein Urlaub auf der Insel fürs Leben gecancelt werden muss – wegen des verlängerten Beherbergungsverbotes.

Die Sehnsucht nach Meer versandet im Garten.

2 Gedanken zu „Wortschatzerweiterung

  1. Hach, momentan versickert so mancher Frust im Garten.
    Immerhin: Die Wortschatzerweiterung schreitet voran. :–)
    Einen lieben Gruss in den sonnigen Tag (auch ein Trost und Stimmungsaufheller),
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: