Sie rennen wieder

Sie rennen wieder

Sport macht glücklich?

Wenn ich die vielen, mit oder ohne Stöcke, rennen sehe, machen sie eher einen gequälten Eindruck.
Da rennen ganze Familien zum Bäcker. Auf dem Rückweg, Vater mit der Tüte vorneweg, die Kinder hinterher.“Papa, nicht so schnell!“
Ältere Menschen im Opa/Omaalter – jugendlich gestylt – joggen mit verbissenen Gesichtern durch die Straßen.

Sport ist Mord – schallt’s mir da durch den Kopf.

Warum geht kaum mehr einer spazieren und genießt dabei die Landschaft, die Wege, die er geht?
Ohne Fleiß keinen Preis, haben sie sicher schon als „Hänschen“ gelernt – und: gelernt ist eben gelernt.

5 Gedanken zu „Sie rennen wieder

  1. Glutenfrei essen sei jetzt auch schick, habe ich irgendwo gelesen. Hier auf dem Lande flanieren Menschen manchmal durch Weinberge und Felder…heute früh traf ich einen ehemaligen Schüler, der war mit dem Traktor zum Supermarkt gekommen…Verbissenheiten aber auch hier, denn die geglaubten Lebenshauptsachen haben nichts mit Natur und Sinnlichkeit zu tun…
    Gruß von Sonja

  2. Ich habe mich selbst eine lange Zeit gequält, um mich sportlich zum Joggen zu bringen… Erst fünf Minuten walken, dann fünf Minuten joggen. Irgendwann bin ich ne Stunde gelaufen, aber gefreut habe ich mich nur dann, wenn ich fertig war. Warum soll ich mich zu irgendetwas zwingen? Fit halten kann ich mich auch mit Dingen, die mir Spaß machen. Z.B. auf meinem Hollandrad durch die Welt fahren mit ordentlich Sommerduft um die Nase!!!
    Dir noch eine schöne Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: