Muscheln, Muscheln

Muscheln, Muscheln

Muscheln, Muscheln, blank und bunt, 
findet man als Kind. 
Muscheln, Muscheln, schlank und rund, 
darin rauscht der Wind.

Darin singt das große Meer in 
Museen sieht man sie glimmern, 
auch in alten Hafenkneipen 
und in Kinderzimmern.

Muscheln, Muscheln, rund und schlank, 
horch, was singt der Wind: 
Muscheln, Muscheln, bunt und blank, 
fand man einst als Kind!

(Wolfgang Borchert)

4 Gedanken zu „Muscheln, Muscheln

  1. Geht man hier in der Nähe auf einen bestimmten Hügel, findet man zahlreiche weiße versteinerte Muscheln, einige und welche aus nahen oder fernen Meeren liegen im Garten verstreut. Kontrast auf rotem Weinlaub…wenn man es so arrangiert.
    Gruß von Sonja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: