Samstag, 2. März 2019 | Kategorie: Fotos | Kommentare (2)

weiterlesen...


Freitag, 1. März 2019 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (6)

"Hans guck in die Luft" wäre dieses Milchtütenrecycling sicher nicht aufgefallen, verwendet entweder als Schutz des noch vorhandenen Fußbodens oder aber als vorübergehender "Fußbodenbelag". (Gesehen in einem Krankenhaus meiner Stadt, das gerade umgebaut wird.) weiterlesen...


Donnerstag, 28. Februar 2019 | Kategorie: Allgemein, Denk-Würdiges, Fotos, Zitate | Kommentare (6)

Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn die Achtsamkeit etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es. (Volksweisheit) weiterlesen...


Mittwoch, 27. Februar 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (2)

Die Kunstdetektei von Schleewitz erhält von Egon Schwarzer, einem Schraubenfabrikanten, einen besonderen Auftrag. Er hat vor kurzem für drei Millionen Franz Marcs "Der Turm der blauen Pferde" gekauft, ein Bild das seit der Nazizeit als verschollen galt. "Ich hätte gern eine lückenlose Provenienzgeschichte. Bekannt ist ja, dass die Nazis das Bild beschlagnahmt haben und Göring höchstpersönlich es 1937 in Besitz nahm. Doch wo befand es sich zwischen 1945 und heute? Können Sie das für mich herausfinden?" Das Team der Kunstdetektei, Rupert von Schleewitz, Klara Ivanovic und Max Müller, beginnt mit seiner Recherche, die sich als ziemlich schwierig herausstellt. Jedes Mitglied hat seine ...weiterlesen...


Dienstag, 26. Februar 2019 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Rezensionen | Kommentare (0)

"Die Glocke im See" ist ein leise erzählter Roman, der in Butangen, einem Dorf in Norwegen, im Jahre 1880 beginnt, aber bis weit in die Geschichte des Dorfes, der Familie Hekne und die dort stehende alte Stabskirche mit ihren Geschwisterglocken zurückreicht, denen magische Kräfte zugesprochen werden. In Butangen lebt Astrid Hekne, eine aufgeschlossene, intelligente, wissbegierige junge Frau, die bereits zwei Heiratsanträge ausgeschlagen hat, weil sie das damit verbundene, vorgezeichnete Leben einer jungen Bäuerin auf fremdem Hof nicht leben will. Sie träumt, "dass das eigentliche Leben anderswo vor sich ging, so dass dieser Tag nichts anderes war als eine Verspätung. Doch ...weiterlesen...


Montag, 25. Februar 2019 | Kategorie: Fotos | Kommentare (3)

Bald geht's hier weiter - vielleicht ein wenig langsamer als sonst ;) Euch allen einen guten Wochenstart! weiterlesen...


Sonntag, 24. Februar 2019 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Endet schon des Tages Leben und sein ganzes Glück? Töne und Gestalten schweben in sich selbst zurück. Zwischen Wachen, zwischen Träumen trinkt die Seele schon, zugeweht aus andern Räumen, leisen Harfenton. Breite nun, du sternenschöne, atemstille Nacht, deine Schleier und versöhne wo ein Leiden wacht. (Johann Georg Fischer) weiterlesen...


Samstag, 23. Februar 2019 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches, Fotos | Kommentare (5)

Die Welt wird klein und eng, wenn man richtig krank ist. Sie reduziert sich auf das Wesentliche. Bisher war habe ich mich des öfteren "nicht gesund", "nicht so ganz fit", "kränklich" gefühlt. Aber das, was man als krank bezeichnet, kenne ich nicht wirklich. Die Grippe kam - unangekündigt - über Nacht. Ich musste zumindest nicht lang überlegen, ob ich aufstehe oder nicht, ob ich nun krank bin oder nicht. Es ging einfach nicht. Also, auch ganz einfach: Wer krank ist, bleibt solange im Bett, bis er nicht mehr krank ist. Aber irgendwann habe ich dann doch mitbekommen, dass es draußen sonnig wurde. ...weiterlesen...


Samstag, 16. Februar 2019 | Kategorie: Allgemein, Denk-Würdiges, Zitate | Kommentare (4)

„Ich habe die Zeit gut verbracht.“ Wohl dem, der wie Bruno ganz ein solches Resümee seines Lebens ziehen kann. Für mich war er einer der Großen, Stillen, die dennoch - oder gerade deshalb - für mich unvergesslich bleiben werden. Die Filme mit ihm waren für mich stets berührend, anregend und tief beeindruckend. weiterlesen...


Freitag, 15. Februar 2019 | Kategorie: Allgemein, Alltägliches | Kommentare (0)

Ob der noch vermisst wird? Bei der jetzigen Hoch-Wetterlage wohl eher unwahrscheinlich. Doch: Der nächste Winter kommt bestimmt ;) weiterlesen...