Donnerstag, 14. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (6)

Da gibt es die offensichtlichendie sichtbaren die fassbarenund in diesen Tagen auch die vielen kaum spürbarennoch nicht fassbaren Einschnittederen Wirkung noch nicht wirklich erkennbar ist. weiterlesen...


Mittwoch, 13. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (0)

Vera, die Ich-Erzählerin dieses Romans über Depressionen, leidet selbst unter Depressionen. Ein Verlag ist auf Vera aufmerksam geworden, weil sie mit ihrem Blog, auf dem sie ihren versuchten Selbstmord bekannt gemacht hatte, soviel Aufmerksamkeit erregt hat. Sie soll nun - quasi als "Fachfrau" - einen Ratgeber gegen Depressionen schreiben. Einen Vorschuss hat sie bereits bekommen, zum Teil auch schon ausgegeben und die Deadline, der Terminabgabe eines Manuskriptes für ihr Buch rückt bedrohlich näher. Bedrohlich, weil Vera aufgrund ihrer Depressionen mit einer Schreibblockade zu kämpfen hat und kaum einen Anfang für ihren Entwurf finden kann. " 'Ich muss ein Buch schreiben', sage ...weiterlesen...


Dienstag, 12. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (4)

"Wie lange ich lebe, liegt nicht in meiner Macht; dass ich aber, solange ich lebe, wirklich lebe, das hängt von mir ab." (Lucius Annaeus Seneca d.J.) weiterlesen...


Montag, 11. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (6)

Ein Loch ist da, wo etwas nicht ist. (Kurt Tucholsky) weiterlesen...


Sonntag, 10. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Ich suche die blaue Blume,Ich suche und finde sie nie,Mir träumt, dass in der BlumeMein gutes Glück mir blüh. Ich wandre mit meiner HarfeDurch Länder, Städt und Au’n,Ob nirgends in der RundeDie blaue Blume zu schaun. Ich wandre schon seit lange,Hab lang gehofft, vertraut,Doch ach, noch nirgends hab ichDie blaue Blum geschaut. (Joseph Freiherr von Eichendorff) weiterlesen...


Samstag, 9. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Vollmondnacht im Mai - unbeeindruckt von Corona. weiterlesen...


Freitag, 8. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Es waren mal zwei Menschen. Als sie zwei Jahre alt waren, da schlugen sie sich mit den Händen. Als sie zwölf waren, schlugen sie sich mit Stöcken und warfen mit Steinen. Als sie zweiundzwanzig waren, schossen sie mit Gewehren nach einander. Als sie zweiundvierzig waren, warfen sie mit Bomben. Als sie zweiundsechzig waren, nahmen sie Bakterien. Als sie zweiundachtzig waren, da starben sie. Sie wurden nebeneinander begraben. Als sich nach hundert Jahren ein Regenwurm durch ihre beiden Gräber fraß, merkte er gar nicht, dass hier zwei verschiedene Menschen begraben waren. Es war dieselbe Erde. Alles dieselbe Erde. (Wolfgang Borchert) weiterlesen...


Donnerstag, 7. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (8)

Seinen Standpunkt gefunden zu haben bedeutet noch nichtin Balance zu sein. © mona lisa weiterlesen...


Mittwoch, 6. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Vorgartenschulunterricht weiterlesen...


Mittwoch, 6. Mai 2020 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (2)

Wer dieses Buch kauft, weil er glaubt, Anregungen zu finden, was er tun kann, das eigene Immunsystem zu stärken, der hat nicht wirklich das richtige Buch erwischt. Wer aber daran interessiert ist, eine gut lesbare und für interessierte Laien verständlich geschriebene Einführung in den Weg der Erforschung des menschlichen Immunsystems zu lesen, der findet seinen Lesestoff. " 'Schau dir diese Blüte an; sieh nur, wie wunderschön sie ist', sagte einmal ein Künstler zu seinem Freund. 'Die Kunst ehrt und würdigt solche Schönheit, die Naturwissenschaft dagegen zerpflückt sie einfach nur. Wissenschaft nimmt der Blüte ihren Reiz.' " Dieser Vorwurf hat Ähnlichkeit ...weiterlesen...