Samstag, 30. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (5)

Ich habe noch nie darüber nachgedacht, meine mittlerweile grauen Haare zu färben oder färben zu lassen. Vorschlägen von Friseuren, Bekannten habe ich stets widerstanden. Auch den Hinweisen, ich sähe dann sicher jünger aus. Wollte ich je jünger aussehen? Nie wirklich. "Mein eigenes Alter betrübt mich nicht." schreibt Haruki Murakami in seinem neuen Erzählband "Erste Person Singular". Dem kann ich mich - bis heute jedenfalls - anschließen. Vor allem die damit verbunden Kosten, Prozeduren, Gerüche, Verpflichtungen, dann auch dabei zu bleiben, damit man die Ansätze nicht sieht. Das war noch nie etwas für mich. Habe eine Tante in Erinnerung, die irgendwie immer ...weiterlesen...


Freitag, 29. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (0)

"Als man ihm sagt, dass alles in Ordnung ist - keine Auffälligkeiten, nichts Besorgniserregendes - für sein Alter tippttopp - , da empfindet er neben der Erleichterung eine insgeheime Enttäuschung. Er hat gehofft, man würde etwas finden. Und auch wenn es ihm kaum bewusst gewesen ist, hat ihm die Hoffnung darauf ein Gefühl von Wichtigkeit gegeben: Man würde etwas finden und entsprechende Maßnahmen ergreifen. Eine Diät etwa. Sport. Drei Tabletten pro Tag. Maßnahmen, auf die er sich gefreut hat und die er trotz Vorfreude darauf zuerst mit einigem Widerstand, dann, sich nach und nach fügend, am Ende eifrig befolgt haben ...weiterlesen...


Donnerstag, 28. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

„Teile mit anderen Deine Stärken, nicht Deine Schwächen.“ - Dann teile ich heute mal meine Sicht auf meine Spaziergang-Umgebung. Hoffe, der Trostlosigkeit da draußen, etwas entgegensetzen zu können. weiterlesen...


Donnerstag, 28. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (6)

Der Regen fällt. In den TropfentanzStarr ich hinaus, versunken ganzIn allerlei trübe Gedanken. Mir ist,Als hätt' es geregnet zu jeder Frist,Und alles, so lange ich denken kann,Trüb, grau und nass in einander rann,Als hätte es nie eine Sonne gegeben,Als wäre nur immer das ganze Leben,Die Jahre, die Tage, die Stunden all,Ein trüber, hastiger Tropfenfall. (Gustav Falke) weiterlesen...


Mittwoch, 27. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (8)

"Wenn die Sehnsucht größer als die Angst ist, wird Mut geboren. Ohne Sehnsucht machen wir uns nicht auf den Weg." (Rainer Maria Rilke) weiterlesen...


Dienstag, 26. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (8)

Schon ist mein Blick am Hügel, dem besonnten,dem Wege, den ich kaum begann, voran.So fasst uns das, was wir nicht fassen konnten,voller Erscheinung, aus der Ferne an— und wandelt uns, auch wenn wirs nicht erreichen,in jenes, das wir, kaum es ahnend, sind;ein Zeichen weht, erwidernd unserm Zeichen . . .Wir aber spüren nur den Gegenwind. (Rainer Maria Rilke) weiterlesen...


Samstag, 23. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Am Meer, am wüsten, nächtlichen MeerSteht ein Jüngling-Mann,Die Brust voll Wehmut, das Haupt voll Zweifel,Und mit düstern Lippen fragt er die Wogen: »O löst mir das Rätsel,Das qualvoll uralte Rätsel,Worüber schon manche Häupter gegrübelt,Häupter in Hieroglyphenmützen,Häupter in Turban und schwarzem Barett,Perückenhäupter und tausend andereArme schwitzende Menschenhäupter -Sagt mir, was bedeutet der Mensch?Woher ist er gekommen? Wo geht er hin?Wer wohnt dort oben auf goldenen Sternen?«Es murmeln die Wogen ihr ewges Gemurmel,Es wehet der Wind, es fliehen die Wolken,Es blinken die Sterne, gleichgültig und kalt,Und ein Narr wartet auf Antwort. (Heinrich Heine, aus dem Zyklus, Die Nordsee) weiterlesen...


Freitag, 22. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (10)

„Auf die Dauer der Zeit nimmt die Seele die Farbe der Gedanken an.“ (Marc Aurelius) weiterlesen...


Mittwoch, 20. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (7)

Gleich einer versunkenen Melodiehör ich vergangene Tagemich umklingen. ... (Christian Morgenstern) weiterlesen...


Dienstag, 19. Januar 2021 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Grabesstilleermöglicht Gedankendie auszusprechenzu Lebzeitennicht möglich warenEs fehlten EinsichtDankbarkeitDemut und Mut (© mona lisa) weiterlesen...