Buchenblütenmeer

Buchenblütenmeer

Mehr Meer geht immer.
Im Moment kann ich im Buchenblütenmeer baden. Die Blüten bedecken fast den gesamten Rasen, werden vom Wind zu mehr oder weniger großen Knäueln zusammengeweht, sammeln sich in Ecken, heften sich unter Schuhe und Füße und geraten so ins Haus. Die ein oder andere verirrt sich auch in den Haaren.

Bewundernswert, mit welch üppiger Verschwendung und Großzügigkeit Natur für ihr Überleben bzw. ihre Fort-Pflanzung sorgt.

3 Gedanken zu „Buchenblütenmeer

  1. Oh ja, die Natur kleckert nicht, sie streut alles mehr als üppig aus. :–)
    Sie will wohl ganz sicher gehen…
    Einen lieben Gruss ins Wochenende,
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: