Liebe ist

Liebe ist

Niemals ist Liebe Festhalten.
Aber Liebe ist auch nicht Loslassen.
Liebe ist Dasein.
Ganz gleich,
ob es schön ist oder schrecklich,
ob es Angst macht oder Freude.
Liebe umfasst alles und flieht vor nichts.

(Safi Nidiaye)

6 Gedanken zu „Liebe ist

  1. Mir macht diese Definition Mühe. Wenn Liebe schrecklich ist, ist es dann noch Liebe?
    Und warum soll man dann dieses Schreckliche ertragen?
    Hass oder Brutalität sind schrecklich, aber Liebe doch nicht…
    Schönen Abendgruss,
    Brigitte

  2. Die Frage ist ja vielleicht ja auch, was man unter schrecklich versteht.
    Jemandem in Krankheit etc. beizustehen kann z.B. schrecklich sein, …
    Auch dir: ein herzliches Gute Nacht.

  3. So gesehen kann man es verstehen, wenn auch da die Umstände schrecklich sind und nicht die Liebe.
    Aber ich dachte an Frauen, die ihre Männer selbst dann noch lieben, wenn sie von ihnen misshandelt werden. Das ist doch eine Liebe nicht wert!
    Lieben Gruss zum Wochenbeginn,
    Brigitte

  4. Nee, das ist dann – zumindest aus meiner Sicht – eine Form von Abhängigkeit und nicht Liebe.
    Liebe und Gewalt gehören für mich nicht zusammen. Liebe hat höchstens „Wirkmächtigkeit“ – davon bin ich allerdings überzeugt.
    Hab# einen schönen Montag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: