Überraschung

Überraschung

Ich hab mal Gott gefragt, was er mit mir vorhat. –
Er hat es mir aber nicht gesagt, sonst wär ich nämlich nicht mehr da. –
Er hat mir überhaupt nichts gesagt. –
Er hat mich überraschen wollen.

(Ödon von Horvath)

Lassen wir uns 2021 also vom Leben überraschen
neugierig jeden Tag beginnen
mit der Bereitschaft, uns auf das einzulassen, was ist,
um dann zu schauen und zu entscheiden,
wie ich damit umgehen will.

6 Gedanken zu „Überraschung

  1. Oh ja, eigentlich ist jeder Tag eine Überraschung in Form einer Wundertüte.
    Mit diesem Gedanken starte ich gerne ins neue Jahr. :–)
    Lieben Gruss nochmal,
    Brigitte

    1. Wundertüten und -kerzen habe ich als Kind geliebt –
      Heute sind mit eher Tüten angenehm, deren Inhalt ich erkennen kann.
      Die Katze im Sack mag ich eigentlich.
      Doch wie heißt es: Werdet wie die Kinder …
      Herzliche Grüße zu dir.

    1. … so ist das Leben.
      Immer wieder anders als man will, erwartet …
      Die Fähigkeit, sich überraschen zu lassen, neugierig zu sein, ist da sehr hilfreich.
      Herzliche Grüße auch zu dir.

  2. erwartungen führen gern die holzwege entlang:-). frei bleiben, wie das kind im hemd, das die sterne auffängt, wenn sie fliegen…
    alles gute fürs neue, liebe mona lisa!

  3. Welch schöne Assoziation:
    als Sterntalermädchen durchs Leben zu gehen ;)
    Es zaubert mir ein Lächeln ins Gesicht. Merci dafür.
    Wünsche dir zauberhafte Erlebnisse und Begegnungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: