und wieder ein 17. Mai

und wieder ein 17. Mai

17. Mai

Ich habe gelernt
damit zu leben,
dass du nicht mehr bist.
Der Strom der Tränen
ist versiegt.

Ab und an
meldet Mme. Trauer sich noch,
überfällt mich mit Erinnerungen.

Die hinterlassen
bearbeitet und integriert
ein Gefühl von Dankbarkeit.

Du warst
als Freund, Geliebter, Ehemann,
Unterstützung und Herausforderung.

Danke für alles
was sein konnte
und in mir weiterleben kann.

(mona lisa)

4 Gedanken zu „und wieder ein 17. Mai

  1. Danke für die lieben Wünsche, Quer.
    Ja, Gabriela, das ist ein Geschenk . Doch von wem? Die Frage hat dein Kommentar bei mir ausgelöst.
    Jana, danke für deine positive Rückmeldung!
    Euch einen angenehmen Samstag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: