Ländliche Einsamkeit

Ländliche Einsamkeit

Ländliche Einsamkeit ziehet also ab von allem, was uns an den Menschen mißfällt, verändert oft die bittersten Empfindungen in freundliche Gefühle, gibt so manche hohe Begeisterung und so manche kleine Freude, die man in Städten nicht hat.

(Johann Georg Zimmermann)

3 Gedanken zu „Ländliche Einsamkeit

  1. Das kann ich bestätigen. Das Ländliche hat viel zu bieten an Ruhe, Schönheit und Frische. Allerdings schlendere ich auch gerne (vornehmlich an den Sonntagen, wenn alle Geschäfte geschlossen haben) durch kleine oder grössere Städte. Auch dort kann man freundliche Gefühle erfahren.
    Dir einen guten Wochenbeginn und lieben Gruss,
    Brigitte

  2. Die „geschlossenen“ Städte wirken auf mich eher abweisend – geöffnete Städte sind im Moment allerdings auch nicht immer Wohlfühlorte.
    Gut also, dass Landschaft um mich herum ist.
    Dir eine gute Woche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: