Sonnenstrahlen

Sonnenstrahlen

Sooft die Sonne aufersteht,
Erneuet sich mein Hoffen
Und bleibet, bis sie niedergeht,
Wie eine Blume offen!
Dann schlummert es ermattet,
Geduldig mit ihr ein;
Doch wacht es fröhlich wieder auf
Mit ihrem ersten Schein!

(Gottfried Keller)

(Auch in der Küche können Sonnenstrahlen Lebensfreude verbreiten)

4 Gedanken zu „Sonnenstrahlen

    1. Und so war es denn dann heute Morgen auch wieder – jetzt macht sich Hitze breit und damit ein Gefühl der Ermattung.
      Doch nach zwei Stunden im Garten darf das sein,
      In den frühen Morgenstunden ist das Gärtnern noch erquickend ;)
      Ich grüße herzlich zurück.

  1. Die Zeilen von Keller gefallen mir sehr! Ich bin nämlich auch so gestrickt, also die Jahreszeiten, wo die Sonne nur so wenige Stunden zu sehen ist, setzen mir so richtig zu. Wobei auch die Hitze ihre Tücken hat. :) Aber inmitten von Grün ist sie letztlich gut auszuhalten.

    Gärtnerinnengrüße von
    Andrea

  2. Wenn man mich sucht, ich bin meist da, wo Licht und/ oder Sonne ist ;)
    In der dunklen Jahreszeit müssen dann die Kerzen brennen, der Ofen lodern, damit es licht und warm ist. Doch noch genieße ich den Sommer, der allerdings heute pausiert.
    Liebe Grüße du dir in dein Gartenparadies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: