Donnerstag, 31. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (2)

Komm, vergiss einmal all die Geschichtenkomm und begrab einmal all den Kram!es sind ja doch nur Lumpereien,die einem nur das Herz zerquälen,die einen nur müde machen und lahm! Die Menschen sind so, ich weiß es wohl:statt fröhlich und guter Dinge zu sein,vernörgeln sie sich die schönsten Stundenmit kindisch törichten Hetzerein.Sie möchten es selbst nicht, wenn man frägt ...sie sehnen sich, harmloser sein zu dürfen,sie nennen es Unrecht, Schande und Hohnund möchten heraus aus all dem Gezänke ...und kommen doch nicht los davon ...und wenn man so zusieht, wie sie allmählichmutloser werden, trüber und trüber ... Mein Gott, man könnte weinen drüber!Lebt mit ...weiterlesen...


Montag, 28. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Wortschatzforscherin weiterlesen...


Sonntag, 27. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (6)

... Mancher auf der WanderschaftKommt ans Tor auf dunklen Pfaden.Golden blüht der Baum der GnadenAus der Erde kühlem Saft. Wanderer tritt still herein;Schmerz versteinerte die Schwelle.Da erglänzt in reiner HelleAuf dem Tische Brot und Wein. (Georg Trakl) weiterlesen...


Samstag, 26. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Die meisten Leute feiern Weihnachten,weil die meisten Leute Weihnachten feiern. (Kurt Tucholsky) we weiterlesen...


Freitag, 25. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Nun senkt sich wieder auf die heim’schen Flurendie Weihenacht! die Weihenacht!Was die Mamas bepackt nach Hause fuhren,wir kriegens jetzo freundlich dargebracht. Der Asphalt glitscht. Kann Emil das gebrauchen?Die Braut kramt schämig in dem Portemonnaie.Sie schenkt ihm, teils zum Schmuck und teils zum Rauchen,den Aschenbecher aus Emalch glasé. Das Christkind kommt! Wir jungen Leute lauschenauf einen stillen heiligen Grammophon.Das Christkind kommt und ist bereit zu tauschenden Schlips, die Puppe und das Lexikohn, Und sitzt der wackre Bürger bei den Seinen,voll Karpfen, still im Stuhl, um halber zehn,dann ist er mit sich selbst zufrieden und im reinen:»Ach ja, son Christfest is doch ooch janz scheen!« Und ...weiterlesen...


Donnerstag, 24. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Weihnachten am Stall - gesehen auf meiner Walkingrunde.Brauchen's die Tiere oder eher ihre Halter? Wie auch immer: Wünsche allen einen friedvollen Heilig Abend - besonders wird er schon von ganz allein. Macht's Beste daraus. weiterlesen...


Mittwoch, 23. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Wie viele, so verwundet, welkten, starben!Wir beide prahlen noch mit unsern Narben! (Conrad Ferdinand Meyer) weiterlesen...


Dienstag, 22. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

„Verkehrszeichen sind Teil der Straßenausstattung und dienen der Verkehrsregelung. Sie werden behördlich angeordnet – durch eine Allgemeinverfügung als Spezialfall eines Verwaltungsakts – und sind vom Verkehrsteilnehmer eigenverantwortlich zu beachten.“ (Wikipedia) weiterlesen...


Montag, 21. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (8)

Es wird lange dauern, bis Gras darüber gewachsen ist. Unterm „Brennglas“ sind sie dann schon fast wieder schön. weiterlesen...


Sonntag, 20. Dezember 2020 | Kategorie: Allgemein | Kommentare (4)

Du, Seele, nur willst in der Irre schweifen?O tritt, ein Kind, doch zur Natur heranUnd lern' die Weisheit aus den Wassern greifen! (Georg Herwegh, letzte Strophe des Gedichts „Am Strome“) weiterlesen...