Wandernde Stille

Wandernde Stille

Wie die Stille übers weite Wasser hergewandert kommt -!
während Tages letzte Rosenglut verglimmt, verschwimmt.
Wie die Stille übers weite Wasser hergewandert kommt -!
während schwärzlichen Gebirgen düsterroter Mond entflammt.
Wie die Stille übers weite Wasser hergewandert kommt -!
Zornig schreit im tiefen Wald ein Vogel – und verstummt.
Wie die Stille übers weite Wasser hergewandert kommt -!

(Christian Morgenstern)

2 Gedanken zu „Wandernde Stille

  1. Das ist einfach wunderschön in Wort und Bildern.
    (Das Gedicht von Morgenstern ist mir tatsächlich noch nie „begegnet“.)
    Danke und herzlichen Abendgruss,
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: