Sonntag, 22. Mai 2016 | Kategorie: Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Immer wieder für eine Überraschung gut: weiterlesen...


Samstag, 21. Mai 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos, Zitate | Kommentare (2)

Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen, das ist es. (Christian Morgenstern) weiterlesen...


Freitag, 20. Mai 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (2)

Auf einer Abfalltonne: weiterlesen...


Donnerstag, 19. Mai 2016 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (2)

Da fliegt, als wir im Felde gehen, Ein Sommerfaden über Land, Ein leicht und licht Gespinst der Feeen, Und knüpft von mir zu ihr ein Band. Ich nehm' ihn für ein günstig Zeichen, Ein Zeichen, wie die Lieb' es braucht. O Hoffnungen der Hoffnungsreichen, Aus Duft gewebt, von Luft zerhaucht! (Ludwig Uhland) weiterlesen...


Mittwoch, 18. Mai 2016 | Kategorie: Buch-Rezensionen, Fotos, Rezensionen | Kommentare (2)

Die Edition Büchergilde hat die bekannte Novelle von Gottfried Keller als "Graphic Novel" herausgegeben. Martin Krusche/Edition Büchergilde Der 1982 geborene Illustrator Martin Krusche hat die Geschichte des Schneidergesellen Wenzel Strapinski in eine heutige Großstadt verlegt - dem verwendeten Slang nach - könnte es Berlin sein. Kellers Geschichte des arbeitslosen Schneiders beginnt so: "An einem unfreundlichen Novembertage wanderte ein armes Schneiderlein auf der Landstraße nach Goldach, einer kleinen reichen Stadt, die nur wenige Stunden von Seldwyla entfernt ist. Der Schneider trug in seiner Tasche nichts als einen Fingerhut, welchen er, in Ermangelung irgendeiner Münze, unablässig in den Fingern drehte, wenn er der Kälte ...weiterlesen...


Dienstag, 17. Mai 2016 | Kategorie: Alltägliches, Fotos | Kommentare (2)

Kann ich mich hierhin setzen? Ist hier noch frei? Wollen Sie noch länger bleiben? Ja, will ich. weiterlesen...


Montag, 16. Mai 2016 | Kategorie: Fotos, Gedichte | Kommentare (0)

Wann war ein Mensch je so wach Wie der Morgen von heut? Nicht nur Blume und Bach, Auch das Dach ist erfreut. Selbst sein alternder Rand, von den Himmeln erhellt, – wird fühlend: ist Land, ist Antwort, ist Welt. Alles atmet und dankt. O ihr Nöte der Nacht, wie ihr spurlos versankt. Aus Scharen von Licht War ihr Dunkel gemacht, Das sich rein widerspricht. (Rainer Maria Rilke) weiterlesen...


Sonntag, 15. Mai 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (0)

Euch allen: frohe Pfingsten, möge ein neuer Geist euer Leben beleben! weiterlesen...


Samstag, 14. Mai 2016 | Kategorie: Aufgelesen, Zitate | Kommentare (0)

Man sollte nicht fürchten, daß unsere Kraft nicht hinreichte, irgendeine, und sei es die nächste und sei es die schrecklichste Todeserfahrung zu ertragen; der Tod ist nicht über unsere Kraft, er ist der Maßstrich am Rande des Gefäßes. (Rainer Maria Rilke) weiterlesen...


Freitag, 13. Mai 2016 | Kategorie: Allgemein, Fotos | Kommentare (5)

Eine herausfordernde Beziehung - für beide. weiterlesen...